Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, Forschungsstelle Leipzig

Video

Video / 5 min
Meine Nacht

Endlagerforschung am HZDR – anspruchsvoll und notwendig

Demonstration
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, Forschungsstelle Leipzig
Deutschland steht vor einer großen Herausforderung: Für die Sicherheit künftiger Generationen müssen wir unseren hochradioaktiven Abfall zuverlässig in einem Endlager verwahren. Über hunderttausende Jahre dürfen radiotoxische Schwermetalle nicht in die Umwelt gelangen. Wissenschaftler*innen am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) erforschen deshalb Ausbreitungs- und Rückhaltemechanismen von Radionukliden im Umfeld eines potentiellen, zukünftigen Endlagers.

Livestream

Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Radiopharmazeutische Krebsforschung am HZDR – von Diagnostik bis Therapie den Patienten im Blick

Vortrag
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, Forschungsstelle Leipzig
In der Pharmazie gewinnen zunehmend Therapiestrategien an Bedeutung, die auf das Krankheitsbild des jeweiligen Patienten zugeschnitten sind. Für die Entwicklung einer solchen „individualisierten“ Therapie sind genaue Kenntnisse über die Entstehungsprozesse von Tumorerkrankungen und deren komplizierte Biologie erforderlich. Mithilfe der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) können krankhafte Gewebsveränderungen lokalisiert und anschließend gezielt Radionuklidtherapeutika angewendet werden. Dr. Oliver Neels
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Klicke & Entdecke – Wissenschaftler*innen des HZDR geben Einblicke in das Radiopharmazie-Labor

Rundgang
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, Forschungsstelle Leipzig
Im Radiopharmazie-Labor forschen unsere Wissenschaftler*innen an radioaktiven Arzneimitteln für die Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen. Wie werden so genannte Radionuklide gewonnen und radioaktive Arzneimittel hergestellt? Das erfahren Sie in unserem virtuellen Labor-Rundgang. Dr. Martin Kreller, Dr. Martin Ullrich und Dr. Robert Wodtke

Wir danken: