Institut für Soziologie der Universität Leipzig

Video

Video / 4 min
Meine Nacht

Grundwasserbeprobung im Leipziger Auwald

Demonstration
Institut für Soziologie der Universität Leipzig
Bestandteil des umfangreichen wissenschaftlichen Begleitmonitorings im Projekt Lebendige Luppe ist unter anderem die regelmäßige Beprobung und Analyse des Grundwassers an verschiedenen Standorten im Projektgebiet. Anna Herkelrath vom Institut für Geografie an der Universität Leipzig zeigt wie die Beprobung funktioniert. Projekt Lebendige Luppe / Prof. Sylke Nissen
Video / 4 min
Meine Nacht

Lebendige Luppe – der Film

Rundgang
Institut für Soziologie der Universität Leipzig
René Sievert (NABU) führt Sie durch die Leipziger und Schkeuditzer Nordwestaue und zeigt Ihnen die Idee des Projekts Lebendige Luppe. Begleiten Sie den Naturschützer durch unsere Auenlandschaft. Der Projektfilm basiert auf einem Beitrag zum Filmwettbewerb „Spurensucher“ 2015, gedreht von Rigo Richter, der sogar einen Preis gewann! Projekt Lebendige Luppe / Prof. Sylke Nissen
Video / 8 min
Meine Nacht

Molchmonitoring in den Papitzer Lachen

Beobachtung
Institut für Soziologie der Universität Leipzig
Die Papitzer Lachen sind Teil des Fauna-Flora-Habitat-(FFH)-Gebietes Leipziger Auensystem. In diesem Gebiet stehen Kammmolch und Rotbauchunke, als FFH-Arten unter einem besonderen Schutz. Um diesem Schutz gerecht zu werden, ist es wichtig, durch ein sogenanntes Monitoring mehr über diese Amphibien in Erfahrung zu bringen. Dieses Molchmonitoring wird vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) gemeinsam mit der Universität Leipzig bewerkstelligt. Projekt Lebendige Luppe / Prof. Sylke Nissen
Video / 8 min
Meine Nacht

Stadt, Land, Fluss – Die Leipziger Auenlandschaft als Mosaik

Besichtigung
Institut für Soziologie der Universität Leipzig
Im Film werden Sie auf eine Radwanderung durch das Projektgebiet der Lebendigen Luppe mitgenommen. Dabei erfahren Sie mehr über die aktuellen Gegebenheiten im Leipziger und Schkeuditzer Auwald und die sich daraus ergebenden Zusammensetzung der Flora und Fauna. Zusätzlich wird auf die noch vorhandenen Schätze und Potentiale in der Auenlandschaft hingewiesen. Dabei werden unter anderem wissenschaftliche Untersuchungen von Flora und Fauna näher beleuchtet. Projekt Lebendige Luppe / Prof. Sylke Nissen

Livestream

Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Bildungssysteme und Ungleichheiten in den Lesekompetenzen

Vortrag
Institut für Soziologie der Universität Leipzig
Das deutsche Schulsystem ist gekennzeichnet durch die frühe Aufteilung von Kindern auf unterschiedliche Schularten im Anschluss an die Grundschule. Befürworter dieser frühen Aufteilung betonen, dies würde eine zielgerichtete Förderung der Schülerinnen und Schüler ermöglichen. Gegner befürchten eine Zunahme von Ungleichheiten in den schulischen Kompetenzen, aber auch nach der sozialen Herkunft. Der Beitrag präsentiert eigene Befunde zu Ungleichheiten in den Lesekompetenzen von Kindern. Prof. Thorsten Schneider
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Verdirbt Geld den Charakter? Ausgewählte Befunde zum Zusammenhang von Status und Prosozialität

Vortrag
Institut für Soziologie der Universität Leipzig
Unter prosozialem Handeln versteht man ein Verhalten, welches andere begünstigt und dabei mit Kosten für den Handelnden einhergeht. Häufig begegnet man der Vorstellung, dass statushohe Akteure weniger prosozial handeln als statusniedrige Akteure. Unsere Studien zeichnen hingegen ein differenzierteres Bild. Statushohe Akteure zeigen sich vielleicht großzügiger, achten aber stärker als statusniedrige Akteure darauf, auch eine Gegenleistung zu erhalten. Mehr darüber weiß PD Andreas Tutic
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Mittelschicht in Deutschland: geschrumpft und von Abstiegsnot gezeichnet?

Vortrag
Institut für Soziologie der Universität Leipzig
Eine breite, wirtschaftlich abgesicherte Mittelschicht gilt als Säule der deutschen Gesellschaft und der Stabilität der Demokratie. Im Zuge des Megatrends der wirtschaftlichen Globalisierung und der Flexibilisierung von Arbeit haben Gesellschaftsdiagnosen und empirische Studien aber darauf hingewiesen, dass die Mittelschicht geschrumpft sei und Abstiege in untere Schichten wahrscheinlicher wurden. Der Beitrag prüft diese These anhand von empirischen Datenanalysen. Prof. Holger Lengfeld, Dr. Pia Blossfeld und Florian Kley
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Ist Smog demokratisch? Soziale Ungleichheit von Umweltbelastungen

Vortrag
Institut für Soziologie der Universität Leipzig
Bekannt ist, dass Straßen- und Fluglärm über den Grenzwerten Herz- und Kreislaufkrankheiten auslösen kann. In einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Schweizerischen Nationalfonds geförderten Studie haben wir das Ausmaß von Lärmbelastungen in zwei deutschen Großstädten untersucht. Mit Zufallsstichproben aus Gemeinderegistern wurden in einer Befragung zahlreiche Merkmale von Haushalten erhoben und mit sogenannten geo-referenzierten Daten aus Lärmkatastern der Städte verglichen. Prof. Andreas Diekmann

Wir danken: