Kompetenzzentrum Elektromobilität und Ladeinfrastruktur der HTWK Leipzig

Video

Video / 2 min
Meine Nacht

Vernetzte Mobilität – Projekt 3DImHapt

Demonstration
Kompetenzzentrum Elektromobilität und Ladeinfrastruktur der HTWK Leipzig
Trotz visueller und akustischer Warnsysteme kommt es zum Beispiel in der Intralogistik immer wieder zu Unfällen. Daher forscht das Co-Creation Lab Vernetzte Mobilität an der Vermeidung von schweren Unfällen durch Gefahrenerkennung und aktive Warnung gefährdeter Personen mittels kombinierter Warnsysteme, u.a. im Bereich des autonomen Fahrens. Martin Leutelt
Video / 3 min
Meine Nacht

Vernetzte Mobilität – Projekt Ladeinfrastruktur

Demonstration
Kompetenzzentrum Elektromobilität und Ladeinfrastruktur der HTWK Leipzig
Die Zukunft gehört der Elektromobilität. Nutzer von E-Fahrzeugen sollen daher überall in Deutschland schnell und unkompliziert laden können. Dafür sind nicht nur viele Ladestationen nötig, sondern die Ladeleistung soll sich, wenn möglich, auch an den Gesamtbedarf an Strom in der Nähe anpassen. Darum forscht das Co-Creation Lab Vernetzte Mobilität unter anderem an innovativen Lösungen für die Ladeinfrastruktur. Martin Leutelt
Video / 2 min
Meine Nacht

Vernetzte Mobilität – Projekt Lastenmanagement

Demonstration
Kompetenzzentrum Elektromobilität und Ladeinfrastruktur der HTWK Leipzig
Die Zukunft fährt elektrisch: umweltfreundlich, leise und effizient. Noch stehen den vielen Vorteilen aber Hindernisse im Weg. Daher forscht das Co-Creation Lab Vernetzte Mobilität unter anderem an der weiteren Verbesserungen der Ladeinfrastruktur. So kann irgendwann das große Ziel, verschiedenste E-Autos und Ladesäulen sowie das Stromnetz miteinander kompatibel zu vernetzen und dabei Ladezeiten zu erreichen, die denen von fossil betriebenen Fahrzeugen nahekommen, erreicht werden. Martin Leutelt
Video / 3 min
Meine Nacht

Vernetzte Mobilität – Projekt Sektorkopplung

Demonstration
Kompetenzzentrum Elektromobilität und Ladeinfrastruktur der HTWK Leipzig
Zur Wärmeerzeugung in Haushalten und Unternehmen sowie im Verkehr werden – anders als im Stromsektor – noch sehr wenig erneuerbare Energien genutzt. Wenn man aber sauberen Strom nutzt, zum Beispiel um mittels Solarthermie zu heizen, hilft das bei der Energiewende inanderen Sektoren. Wird der Einsatz von fossilen Energien reduziert, spricht man von „Sektorkopplung“. Wie genau eine Sektorkopplung aussehen kann wird im E-Mobility-Labor des Co-Creation Labs Vernetzte Mobilität aufgezeigt. Martin Leutelt
Video / 2 min
Meine Nacht

Vernetzte Mobilität – Projektvorstellung

Demonstration
Kompetenzzentrum Elektromobilität und Ladeinfrastruktur der HTWK Leipzig
Bei einer effektiven Mobilität spielt der Austausch von Informationen eine immer größere Rolle. Im Co-Creation Lab Vernetzte Mobilität bündeln die fünf sächsischen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Dresden, Leipzig, Mittweida, Zittau/Görlitz und Zwickau ihre Ressourcen und schaffen mit ihren Forschungen in den Bereichen Vernetztes und Autonomes Fahren, Ladekommunikation, Sektorkopplung, Elektromagnetische Verträglichkeit und Unfallschutz so einen Mehrwert für die Gesellschaft. Saxony5

Livestream

Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Vernetzte Mobilität – intelligent, erneuerbar und effizient?

Demonstration
Kompetenzzentrum Elektromobilität und Ladeinfrastruktur der HTWK Leipzig
Wie können wir den aktuellen Herausforderungen, wie zum Beispiel dem Klimawandel und der Ressourcenknappheit, effizient und intelligent begegnen? Reicht es aus, die Infrastruktur und die Gesellschaft widerstandsfähiger zu gestalten? Eine Teilantwort aus dem Bereich der Elektromobilität möchten wir Ihnen gern näherbringen und die Dinge hinter den Kulissen aufzeigen. Thematisiert wird auch die Vernetzung der Mobilität und warum sie sinnvoll ist. Martin Leutelt
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Vernetzte Mobilität – intelligent, erneuerbar und effizient?

Demonstration
Kompetenzzentrum Elektromobilität und Ladeinfrastruktur der HTWK Leipzig
Wie können wir den aktuellen Herausforderungen, wie zum Beispiel dem Klimawandel und der Ressourcenknappheit, effizient und intelligent begegnen? Reicht es aus, die Infrastruktur und die Gesellschaft widerstandsfähiger zu gestalten? Eine Teilantwort aus dem Bereich der Elektromobilität möchten wir Ihnen gern näherbringen und die Dinge hinter den Kulissen aufzeigen. Thematisiert wird auch die Vernetzung der Mobilität und warum sie sinnvoll ist. Michael Siemon, Niklas Dreyer

Wir danken: