Ferne Welten so nah

Interact

Interact /
ca. 15 min
Meine Nacht

Einladung zum VielFalterGarten-Fotowettbewerb! Einsendeschluss ist am 30. September 2021 um 16 Uhr.

Beobachtung
VielFalterGarten. Ein Citizen-Science-Projekt in Leipzig
Alle können mitmachen. Beim großen Fotowettbewerb des VielFalterGarten-Projektes können Fotos eingereicht werden, die Schmetterlinge zeigen, oder auch gerne Fotos die ausdrücken, was Ihr mit Schmetterlingen verbindet. Erinnerungen, Erfahrungen, Assoziationen an Pflanzen, Orte und Farben... Jedes Bild, dass allen angeführten Teilnahmebedingungen (siehe PDF Teilnahmebedingungen) entspricht, wird zeitnah auf www.vielfaltergarten.de veröffentlicht. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.
Interact /
ca. 360 min
Meine Nacht

Das Bildungsangebot der Deutschen Bundesbank

Rundgang
Deutsche Bundesbank | Hauptverwaltung in Sachsen und Thüringen
Mit dem Angebot zur ökonomischen Bildung will die Deutsche Bundesbank zur wirtschaftlichen Allgemeinbildung rund um die Themen Geld, Währung und Zentralbank beitragen. Mit dem Wissen über Geld und seine Funktionsweise soll ein Verständnis für die zentrale Bedeutung stabilen Geldes und die Arbeit dafür entwickelt werden. Dazu bietet sie für alle Klassenstufen kostenloses Unterrichtsmaterial an.
Interact /
ca. 360 min
Meine Nacht

Die Aufgaben der Deutschen Bundesbank

Rundgang
Deutsche Bundesbank | Hauptverwaltung in Sachsen und Thüringen
Die Deutsche Bundesbank ist im Rahmen des Eurosystems an dessen geldpolitischen Entscheidungen beteiligt und setzt diese in Deutschland um. Sie sorgt für die Bargeldversorgung sowie einen reibungslosen unbaren Zahlungsverkehr und ist in die Aufsicht über die Kreditinstitute eingebunden. Sie berät die Bundesregierung und vertritt Deutschland in internationalen Gremien. Ferner engagiert sie sich in der ökonomischen Bildung und informiert die Öffentlichkeit über zentralbankrelevante Themen.
Interact /
ca. 360 min
Meine Nacht

Die Geldexperten – Das neue Kinderbuch der Deutschen Bundesbank

Rundgang
Deutsche Bundesbank | Hauptverwaltung in Sachsen und Thüringen
Drei Freunde stoßen auf einen falschen 20-Euro-Schein. Durch diesen Fund neugierig geworden, begeben sie sich auf eine Entdeckungstour, die sie von einer Bankfiliale bis ins Geldmuseum der Bundesbank in Frankfurt führt. Dabei lernen sie unter anderem, welche Funktionen Geld in unserer Gesellschaft hat, auf welche Weise gezahlt werden kann und wer eigentlich darauf achtet, dass das alles so gut funktioniert.
Interact /
ca. 10 min
Meine Nacht

Virtueller Ausstellungsraum mit Experimenten, Vorträgen und Entdeckungen

Virtual Reality
Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig)
Liebe Besucherinnen und Besucher, treten Sie virtuell in den Nieper-Bau der HTWK Leipzig ein. Im 2015 errichteten Lehr- und Laborgebäude an der Karl-Liebknecht-Straße sind üblicherweise zahlreiche Ausstellungsstände zu sehen. Dieses Mal können Sie diesen Teil unseres Campus in 3D und im 360 Grad-Blickwinkel erleben. Dabei können Sie auch unsere zahlreichen Mitmachaktionen, Führungen, Präsentationen und Vorträge für Groß und Klein entdecken. Referat Forschung
Interact /
ca. 20 min
Meine Nacht

SpielRäume – Stadtgeschichte spielend erfahren

Spiel
Leibniz-Institut für Länderkunde IfL
Stadtgeschichte kann vielfältig vermittelt werden. Am IfL haben wir gemeinsam mit Partnern ein Spiel entwickelt, das auf einer virtuellen Zugfahrt durch verschiedene Stadtteile des Leipziger Ostens Vergangenheit und Zukunft miteinander verschränkt und historische Persönlichkeiten vorstellt. Den Spielenden wird ein Medium präsentiert, um interaktiv und multiperspektiv Raum zu erschließen. Einen Link zur Kurzanleitung gibt es auf der Seite des IfL-Projekts „Spielräume“.
Interact /
ca. 20 min
Meine Nacht

Wo sind unsere Vögel? Das ornitho-Regioportal gibt Aufschluss!

Besichtigung
Leibniz-Institut für Länderkunde IfL
Naturbegeisterte Menschen sammeln Tag für Tag wertvolle Informationen über unsere heimischen Tier- und Pflanzenbestände. Um ihre Beobachtungen der Wissenschaft und interessierten Freizeitforschern zugänglich zu machen, haben wir eine neue Generation interaktiver Online-Karten für das Webportal ornitho.de mitentwickelt. Wir wollen damit noch mehr Bürgerinnen und Bürger für die Vogelwelt begeistern und zeigen, wie jede/r mithelfen kann, „weiße Flecken“ zu tilgen.
Interact /
ca. 120 min
Meine Nacht

Was hat Forschung mit mir zu tun? Einblicke in Möglichkeiten Partizipativer Forschung.

Rundgang
Institut für Förderpädagogik der Universität Leipzig
Welches Ziel verfolgt Forschung und für wen wird diese eigentlich gemacht? In unserem Angebot möchten wir einen Begegnungsraum schaffen, in dem die Teilnehmer*innen eingeladen sind, sich über partizipative Forschung zu informieren und auszutauschen. Ein Fokus liegt dabei auf Forschung gemeinsam mit Menschen mit Behinderungserfahrungen. Unser digitaler Rundgang via Topia.io stellt verschiedene Angebote vor und lädt zur Diskussion ein. Wichtig! Sie benötigen Chrome oder Edge als Broswer!

Video

Video / 5 min
Meine Nacht

5. Im Schutz der Steine – Eine Mauer als Krone?

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Willkommen zur „Stein-Zeit“: Die Sonderausstellung STEINREICH geht anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Uwe Kraus, M.A.
Video / 5 min
Meine Nacht

6. Grabstein und Steingrab – Unter Steinen versteckt

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Willkommen zur „Stein-Zeit“: Die Sonderausstellung STEINREICH geht anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Matthias Wöhrl, M.A.
Video / 5 min
Meine Nacht

7. Das Maß der Steine – Harte Währung: Steingeld

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Willkommen zur „Stein-Zeit“: Die Sonderausstellung STEINREICH geht anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Matthias Wöhrl, M.A.
Video / 5 min
Meine Nacht

8. (Un-)Vergänglichkeit? – Was von ihr blieb: Ein Kapitell des Dominikanerklosters St. Pauli

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Willkommen zur „Stein-Zeit“: Die Sonderausstellung STEINREICH geht anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Dr. Hans-Peter Müller
Video / 6 min
Meine Nacht

Trailer MiLaMed – Vogtlandkreis

Demonstration
Selbstständige Abteilung für Allgemeinmedizin der Universität Leipzig
MiLaMed setzt auf spannende Lehrinhalte, begleitende Online-Lehrangebote, und auf Praktikumsmöglichkeiten in vier attraktiven Modellregionen: dazu gehören der Vogtlandkreis, Nordsachsen, Mansfeld-Südharz und Anhalt-Bitterfeld. Im Video wird die Modellregion Vogtlandkreis vorgestellt.
Video / 20 min
Meine Nacht

Eine digitale Nilkreuzfahrt. Neue Forschungen des Ägyptologischen Instituts und des Ägyptischen Museums – Georg Steindorff – der Universität Leipzig

Besichtigung
Ägyptologisches Institut und Ägyptisches Museum – Georg Steindorff – der Universität Leipzig
In der Langen Nacht der Wissenschaften wurden ähnlich einer Nilkreuzfahrt verschiedene Stationen entlang des Nils von Norden nach Süden (Heliopolis, Dahschur, Theben, Philae, Nubien) virtuell besucht. Die Nilkreuzfahrt ist leider vorbei. Kustos Dietrich Raue gibt in einer digitalen Kurzführung einen kleinen Einblick zu Pyramiden, Mumien, Göttern und Uschebti.
Video / 5 min
Meine Nacht

Einführung: Wissenschätze in der Sonderausstellung „Stein-Zeit“ im Antikenmuseum

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Die Sonderausstellung STEINREICH ist bis zum 14. November geöffnet. Anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen wird der Frage nachgegangen, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Prof. Ulrich Veit
Video / 15 min
Meine Nacht

Lieblingsquellen – C. P. E. Bachs „Bauplanpartituren“ zu seinen Hamburger Matthäus-Passionen am Beispiel der Matthäus-Passion 1777

Demonstration
Bach-Archiv Leipzig
Alle vier Jahre wiederholten sich in Hamburg die Evangelien-Texte der Passionen. Dem Publikum wurde dabei jedes Mal eine „neue“ Passion geboten, die aber stark auf frühere Vertonungen referenzierte. Mithilfe von sog. Bauplanpartituren gab Bach dem Kopisten die nötigen Informationen, um aus unterschiedlichen Quellen den Stimmensatz zu erstellen. Anhand dieser Partituren erfährt man Vieles über den Entstehungsprozess, die Fertigkeiten eines Kopisten und die musikalische Zusammensetzung der Werke. Dr. Wolfram Enßlin
Video / 15 min
Meine Nacht

Lieblingsquellen – Lieblingswerke: Die Orgelwelt des jungen Bach im „Andreas-Bach-Buch“

Demonstration
Bach-Archiv Leipzig
„Ein Werk von grossem Werth und zur Kunstgeschichte von höchstem Interesse. Es enthält 46 Werke der berühmtesten Tonkünstler des 17. und 18. Jahrhunderts.“ So schrieb der Leipziger Organist, Musiksammler und -historiker Carl Friedrich Becker in den 1830er Jahren über das sogenannte „Andreas Bach-Buch“. Was verbirgt sich hinter dieser Beschreibung? Wer war jener Andreas Bach? Und was hat das alles mit Johann Sebastian Bach zu tun, von dem in dieser Sammlung so viele frühe Werke vorhanden sind. Dr. Christine Blanken
Video / 15 min
Meine Nacht

Lieblingsquellen – „Trigæ Fratrum Germanorum Bachiorum“: Der Originalstimmensatz von Georg Christoph Bachs Vokalkonzert „Siehe, wie fein und lieblich ist’s“

Demonstration
Bach-Archiv Leipzig
Im September 1689 besuchten die Zwillinge Johann Ambrosius und Johann Christoph Bach ihren älteren Bruder Georg Christoph in Schweinfurt, um gemeinsam dessen 47. Geburtstag zu feiern. Hierbei musizierten die Brüder das Vokalkonzert „Siehe, wie fein und lieblich ist’s“, welches der Jubilar eigens für diesen Anlass komponierte. Der erhaltene Originalstimmensatz besticht nicht nur durch ein farbenfrohes Titelblatt, sondern ist zugleich das einzige bekannte Notenautograph des Komponisten. Gregor Richter M. A.
Video / 2 min
Meine Nacht

Rekonstruktion von beschädigtem Bargeld durch den ePuzzler

Demonstration
Deutsche Bundesbank | Hauptverwaltung in Sachsen und Thüringen
Im Nationalen Analysezentrum der Deutschen Bundesbank in Mainz gehen pro Jahr etwa 30 000 Anträge für den Ersatz von beschädigtem Bargeld ein. Um die Rekonstruktion in Fällen mit sehr vielen Banknotenfragmenten zu erleichtern, hat die Bundesbank gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Kommunikationstechnik den sogenannten ePuzzler entwickelt.
Video / 90 min
Meine Nacht

Filmvorführung „WEIYENA – Ein Heimatfilm"

Dokumentarfilm
Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt im GLOBE21 Festival
Der Film WEIYENA erzählt von vier Generationen in China, die unterschiedliche Erfahrungen mit dem Maoismus verbinden. Die Online-Filmvorführung ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Lang lebe Mao Zedong? Der Maoismus und sein Erbe im heutigen China" zu der auch die Gesprächsrunde „Legacy of Maoismus“ um 18:00 Uhr gehört (Konfuzius-Institut im GLOBE21 Festival) Ostasiatisches Institut, Leipzig Research Centre Global Dynamics und Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (alle Universität Leipzig) sowie dem Konfuziusinstitut Leipzig
Video / 7 min
Meine Nacht

10 Tipps für eure Praxispartnersuche!

Vortrag
iba | Internationale Berufsakademie Campus Leipzig
Erhaltet in diesem kurzen Video 10 allgemeine und wertvolle Tipps für eure Bewerbung. Nadin Strehlau und Tino Heß
Video / 3 min
Meine Nacht

5 weitere Tipps für eure Praxispartnersuche im Studiengang Sozialpädagogik

Vortrag
iba | Internationale Berufsakademie Campus Leipzig
In diesem kurzen Video erhaltet ihr tolle Tipps für die Suche nach eurem Praxispartner im Bereich Sozialpädagogik. Teresa Franz und Michel Anger
Video / 5 min
Meine Nacht

Campus-Rundgang iba Leipzig

Rundgang
iba | Internationale Berufsakademie Campus Leipzig
Cindy nimmt euch mit auf eine Tour durch unseren tollen Campus direkt am Markt im Zentrum von Leipzig! Cindy Liehr
Video / 12 min
Meine Nacht

Das duale Studium – verbinde Theorie und Praxis!

Talkrunde
iba | Internationale Berufsakademie Campus Leipzig
Das duale Studium ist ein echtes Erfolgsmodell – nicht nur suchen Unternehmen gezielt nach Absolvent/innen mit Praxiserfahrung, auch angehende Studierende wünschen sich praktische Einsatzmöglichkeiten bereits während ihres Studiums. In unserem Video erläutern euch unsere Studienberaterinnen Cindy und Teresa die Besonderheiten und Vorteile eines dualen Studiums und beantworten häufig gestellte Fragen zu dieser Studienform. Sehr informativ! Cindy Liehr und Teresa Franz
Video / 2 min
Meine Nacht

Unser iba Campus in Leipzig

Rundgang
iba | Internationale Berufsakademie Campus Leipzig
Hier erhaltet ihr einen kleinen Einblick in das Studienleben am iba Campus in Leipzig. Schaut rein! iba Leipzig
Video / 20 min
Meine Nacht

Das Regenbogenelixier – Ein chemisches Märchen

Experimentalvorlesung
Institut für Didaktik der Chemie der Universität Leipzig
Im fernen Land Chemikalien lebte ein König mit seiner Tochter. Am liebsten spazierte diese in einem wunderschönen Garten umher. Eines Nachts, als alles schlief, weckte ein fürchterlicher Schrei die Schlossbewohner. Doch sie konnten nur noch sehen, wie ein feuerspeiender Drache aus dem Garten floh. Ihre Prinzessin aber war verschwunden. Gelingt es dem tapferen Alchemisten Argento, den Drachen zu finden und die Königstochter zu retten? Dr. Ina Rienäcker, Friedemann Senftleben und Marlena Kirschner
Video / 1 min
Meine Nacht

Dein Kollege, der Roboter – Kooperation leicht gemacht

Demonstration
Institut für Technologie und Produktion im Maschinenbau der HTWK Leipzig
Für größere oder kombinierte Arbeitsabläufe können zwei oder mehr Roboter in Kooperation zusammenarbeiten. Dazu müssen sie sich entweder untereinander austauschen, oder von einer übergeordneten Stelle die benötigten Ablaufinformationen erhalten. Als Basis für diese Kooperation ist eine sehr hohe Präzision bei der Positionierung der einzelnen Roboter auch bei praktisch unendlich vielen Wiederholungen von Nöten. Im Video zeigen wir, wie die Kuka-Roboter miteinander arbeiten. Martin Neuburger, Michael Sanne und Frank Schmidt
Video / 1 min
Meine Nacht

Fräsroboter: Produktion mit Robotern – vom Modell zum Bauteil

Demonstration
Institut für Technologie und Produktion im Maschinenbau der HTWK Leipzig
Durch eine sehr hohe Positioniergenauigkeit kann ein Roboter vorgegebene Geometrien präzise abfahren. So können 3D-Modelle anhand eines gegebenen CAD-Modells und einem Fräskopf aus verschiedenen Grundwerkstoffen wie z.B. Holz, Metall oder Kunststoff gefertigt werden. Der Vorteil gegenüber einer „herkömmlichen“ Fräse besteht beim Roboter im Arbeitsraum. Da der Roboterarm in alle Richtungen frei beweglich ist, ist auch der Arbeitsraum 3-dimensional. Martin Neuburger, Michael Sanne und Frank Schmidt
Video / 2 min
Meine Nacht

Wurfroboter: Stellen Sie sich der Herausforderung – „Spiel gegen den Roboter"

Demonstration
Institut für Technologie und Produktion im Maschinenbau der HTWK Leipzig
Roboter können rund um die Uhr, also 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, Aufgabe durchführen, ohne Fehler zu machen und ohne müde oder langsamer zu werden. Um exakt den gleichen Vorgang ständig wiederholen zu können, benötigen sie eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit. Wie so etwas funktioniert, zeigen und erklären wir im Video als Zeitraffer. Treten Sie gegen den Roboter an: Versuchen Sie in zehn Würfen in Folge einen Papierkorb in 3 Meter Entfernung mit einem Papierknäuel zu treffen. Martin Neuburger, Michael Sanne und Frank Schmidt
Video / 47 min
Meine Nacht

Ein Tag im Leben eines Aborigine-Mädchens (#gernelernen)

Vortrag
Kinderuni Leipzig
Wie sieht der Alltag für Kinder im Outback Australiens aus? Dieses Video entstand in Zusammenarbeit mit Kinderuniversität Leipzig MDR Wissen und dem GRASSI Museum für Völkerkunde. Dr. Birgit Scheps-Bretschneider
Video / 50 min
Meine Nacht

Raumschiff Enterprise – Wie sich Star Trek unsere Zukunft vorstellt (#gernelernen)

Vortrag
Kinderuni Leipzig
In diesem Video wird erklärt, welchen Einfluss Raumschiff Enterprise auf unsere Zukunft hat. Das Video entstand in Zusammenarbeit zwischen Kinderuniversität Leipzig, MDR Wissen und der Bibliotheca Albertina. Dr. Sebastian Stoppe
Video / 3 min
Meine Nacht

Einblicke in das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung

Besichtigung
Leibniz-Institut für Troposphärenforschung TROPOS
Normalerweise sind in der „Langen Nacht der Wissenschaften" an unserem Institut die Labortüren offen und es wimmelt von Besuchern, die sich für Aerosole und Wolken interessieren. Da wir Sie leider nicht persönlich begrüßen können, gibt es hier einen filmischen Einblick in die Forschung in den Abteilungen Chemie, Physik und Modellierung am TROPOS. Dieser Film über Arbeiten innerhalb des Institutes ist 2012 im Rahmen eines Praktikums entstanden.
Video / 15 min
Meine Nacht

Kinder und Tiere

Vortrag
Leipzig Lab
Beziehungen zwischen Mensch und Tier sind vielfältig und komplex. Menschen teilen das Haus mit Hunden, aber essen Schweine; sie bewundern Schmetterlinge, aber töten Mücken; sie setzen sich für den Schutz von Orang-Utans ein, aber ignorieren die Bedrohung vieler Insektenarten. Wie entwickeln sich diese unterschiedlichen Einstellungen gegenüber Tieren bei Kindern? Und wie variieren die Einstellungen gegenüber ein- und derselben Tierart zwischen Menschen aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten? Prof. Katja Liebal
Video / 22 min
Meine Nacht

Digitale Führung durch die Leipzig Medical Biobank

Besichtigung
Leipzig Medical Biobank der Universität Leipzig
Seit 10 Jahren sammelt und bearbeitet die Leipzig Medical Biobank (LMB) u. a. Blut, Gewebeproben und Erbmaterial, um die medizinische Forschung am Standort Leipzig und darüber hinaus zu unterstützen. In der digitalen Führung bekommen Sie tiefe Einblicke in die Funktions- und Arbeitsweise der LMB. Dr. Ronny Baber (Leiter Leipzig Medical Biobank, Universität Leipzig)
Video / 15 min
Meine Nacht

The Evolution of Linguistic and Cultural Diversity in Vanuatu

Vortrag
Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie
The small archipelago of Vanuatu is home to about 280.000 people speaking more than 140 languages. Forty-seven of them are spoken on one of the major islands Malekula. Researchers at the Max Planck Institute (MPI) for Evolutionary Anthropology and the MPI for the Science of Human History document these languages within the context of the project Vanuatu Voices (https://vanuatuvoices.clld.org/). By watching this film you may join them on their research journey. Prof. Russell Gray, Dr. Mary Walworth und Kolleg:innen
Video / 60 min
Meine Nacht

Lass Zukunft da! Eine wundersame Reise von vier Leipziger Jungforscher:innen bis zum Bundesfinale von Jugend forscht

Talkrunde
Schülerforschungslabor AlmaLab der Universität Leipzig mit dem Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung
Wir begleiten vier Jugend forscht Teilnehmer:innen auf ihrer Reise zum Bundesfinale nach Heilbronn. Dabei haben wir viele Fragen im Gepäck. Unsere Reise beginnt beim Regionalwettbewerb Nordwestsachsen an der Universität Leipzig. Hier steigen vier Jungforscher:innen in den Expresszug über Dresden, dem Landesfinale bis nach Heilbronn, dem Bundesfinale von Jugend forscht ein. Eine aufregende, lehrreiche und interessante Fahrt beginnt für die Teilnehmer:innen. Wir sind gespannt! Lisa Bräutigam, Alexandra Helbig, Nicola Ristic, Johannes Rothe
Video / 5 min
Meine Nacht

1. Der Weg der Steine – Marmor aus aller Herren Länder für Rom

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Willkommen zur „Stein-Zeit“: Die Sonderausstellung STEINREICH geht anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Dr. Hans-Peter Müller
Video / 5 min
Meine Nacht

2. Mensch formt Stein – Verdammte Axt: gesägt, gebohrt, geschliffen

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Willkommen zur „Stein-Zeit“: Die Sonderausstellung STEINREICH geht anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Matthias Meinecke, M.A.
Video / 5 min
Meine Nacht

3. Bilder aus Stein – Die Stirn in Falten: Ein berühmter Dichter

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Willkommen zur „Stein-Zeit“ Die Sonderausstellung STEINREICH geht anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Dr. Jörn Lang
Video / 5 min
Meine Nacht

4. Mord und Steinschlag – Die älteste Kriegswaffe der Welt

Rundgang
Antikenmuseum der Universität Leipzig
Willkommen zur „Stein-Zeit“: Die Sonderausstellung STEINREICH geht anhand von ausgewählten Objekten aus den Leipziger Universitätssammlungen der Frage nach, wie der Umgang mit „Stein“ unsere Kultur über die Jahrtausende hinweg praktisch, künstlerisch und metaphorisch geprägt hat. Begleiten Sie die Wissenschaftler der Klassischen Archäologie und Ur- und Frühgeschichte auf eine Reise in die Welt der Steine: sie schauen genau hin und zeigen Ihnen, dass Stein nicht gleich Stein ist! Uwe Kraus, M.A.

Livestream

Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Abschlusspräsentation "Climate Solidarities" und GLOBE21 Warm-up

Talkrunde
Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe) der Universität Leipzig
Zum Abschluss der englischsprachigen Mini-Klimakonferenz "Climate Solidarities" für Kinder und Jugendliche der Kinderuni Leipzig finden die Ergebnispräsentationen der einzelnen Workshops im Rahmen des GLOBE21 Festival Warm-ups statt. Das GLOBE21 Festival fand erstmals mit einem überaus dichten Programm statt. Mit dem Hashtag #BorderCrossingSolidarities begaben sich Forscherinnen und Forschern aus und in der ganzen Welt mit uns auf eine Suche nach grenzüberschreitenden Solidaritäten. Kinderuni Leipzig und Leipzig Research Centre Global Dynamics im GLOBE21 Festival
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Meinungslenkung. Jetzt und früher. Im Gespräch mit Georg Kremnitz, Wien

Talkrunde
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
Verschwörungstheorien, gelenkte Wahlen, Fake news – das Thema Meinungslenkung ist derzeit überall präsent. Akademiemitglied Georg Kremnitz (Wien) hat vor Kurzem sein Buch "Meinungslenkung" veröffentlicht, in dem er aktuelle Formen von Meinungslenkung sichtbar macht, zugleich aber auch einlädt zu einem Gang durch die Geschichte der Meinungslenkung, sei es als Zensur oder als Propaganda. Willkommen zu einem gemeinsamen Online-Gespräch Wien-Leipzig unter dem Motto "Wissenschaft auf dem Sofa"! Mit Prof. Georg Kremnitz
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Studienorientierung: Studieren an der HTWK Leipzig?! Ja, oder vielleicht? Aber wie eigentlich und was?

Talkrunde
Dezernat Studienangelegenheiten der HTWK Leipzig
Der Workshop wird von Studierenden der HTWK Leipzig durchgeführt: Wir studieren Medieninformatik, Soziale Arbeit und Architektur und arbeiten als Campusspezialist*innen an der HTWK Leipzig. Wir helfen euch herauszufinden, ob ein Studium der richtige Weg für euch ist und was man darüber wissen sollte. Welche Studiengänge es gibt, wie unterscheiden sich die Hochschulen untereinander, was ist beim Thema NC wichtig oder wie läuft das Studierendenleben generell so ab? Studierende der HTWK Leipzig
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Wo sind unsere Vögel? Eine Karte zeigt Veränderungen

Demonstration
Leibniz-Institut für Länderkunde IfL
Vögel sind faszinierende Lebewesen und unverzichtbarer Teil des Naturhaushalts. Eine interaktive Deutschlandkarte macht die Verbreitungsgebiete unserer gefiederten Freunde sichtbar und veranschaulicht, wie sich ihr Bestand in den letzten Jahren verändert hat – landesweit oder vor der eigenen Haustür. Wir zeigen, was die von Vogelfreunden mit Millionen Beobachtungsdaten „gefütterte“ Karte bietet und wie jeder von uns mithelfen kann, „weiße Flecken“ zu tilgen. Dr. Jana Moser
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Madagascar 1: Discover the traces of long-extinct giant animals in the island’s plant world (in English)

Vortrag mit Diskussion
Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung mit der Universität Leipzig
Travel with us to Madagascar, 2000 years ago, when fruit-eating giant lemurs and elephant birds still walked freely over this island. At iDiv, we investigate how important were these big animals for the dispersal of palm trees with big fruits. Can big-fruited palms in Madagascar survive despite the extinction of the megafauna? Laura Méndez, Dr. Renske Onstein
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Social Media- und Influencer-Marketing

Vortrag mit Diskussion
iba | Internationale Berufsakademie Campus Leipzig
Im Alltag verbringen wir immer mehr Zeit auf den Social Media und sehen u. a. unbewusst zahlreiche Werbung von den verschiedensten Produkten und Dienstleistungen. Erfahrt in dem Kurzvortrag mehr über das Social Media- und Influencer-Marketing. Im Anschluss an den Vortrag habt ihr die Möglichkeit, eure Fragen zu stellen und das Thema gemeinsam mit dem Dozierenden zu besprechen. Dr. Georg Bouché
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Fotografischer Stadtrundgang: Leipzig 1946 und heute

Vortrag mit Diskussion
Leibniz-Institut für Länderkunde IfL
Wer mit offenen Augen durch Leipzig spaziert, kann heute noch Spuren des Zweiten Weltkriegs im Stadtbild entdecken. Originalaufnahmen aus unserem Archiv zeigen das Ausmaß der einstigen Zerstörungen. Wir haben die Orte aufgesucht, die der Fotograf Johannes Baufeld damals auf Zelluloid festgehalten hat, um 75 Jahre später erneut durch „sein“ Objektiv zu schauen. Die teilweise verblüffenden Vergleiche erzählen ein spannendes Stück Leipziger Geschichte! Dr. Heinz Peter Brogiato
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Das duale Studium – verbinde Theorie und Praxis! Wir beantworten deine Fragen.

Talkrunde
iba | Internationale Berufsakademie Campus Leipzig
Ihr habt Fragen zum dualen Studium an der iba? Dann schaut vorbei! Eure Fragen werden aus der Firmenberatung beantwortet von Nadin Strehlau
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Serienmörder, Populärkultur und Populismus: Was macht eigentlich ein*e Amerikanist*in?

Vortrag mit Diskussion
Institut für Amerikanistik der Universität Leipzig
Die USA sind aus unserer Alltagswelt nicht wegzudenken. Doch wozu forschen eigentlich Amerikanist*innen? In der Form einiger kurzer Vorträge zu Politik, Populärkultur und allem dazwischen wollen wir Ihnen Einblicke in die aktuelle Forschung bieten und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung wird live auf Zoom stattfinden. Der Zugangslink wird Ihnen nach Anmeldung per Mail zugesendet. Prof. Katja Kanzler, Dr. Katja Schmieder und Stefan Schubert
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Why rural areas should be turned into “Arrival Regions”

Vortrag mit Diskussion
Leibniz-Institut für Länderkunde IfL
Structurally weak rural areas are especially affected by the demographic change: aging, out-migration of the young not only lead to depopulation but also negatively affect economic development. International migration, e.g. of refugees and asylum seekers, might be a solution. However, integrating these newcomers into rural societies and labor markets is challenging for both sides. Nevertheless, there are promising approaches to solutions, which we would be happy to discuss with you! Dr. Tim Leibert & Serhii Svynarets
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Welche Rolle spielt Feinstaub beim Klimawandel in der Arktis?

Vortrag
Leibniz-Institut für Troposphärenforschung TROPOS
Diese Frage stellten sich Forschende der MOSAiC-Expedition in die Arktis im Sommer 2020. Auf der größten Polarforschungs-Expedition aller Zeiten driftete der Forschungseisbrecher Polarstern ein Jahr mit dem Eis, um zu untersuchen warum sich die Arktis in den letzten Jahrzehnten viel schneller erwärmt als andere Teile der Erde. Im Vortrag werden Ursachen und mögliche Folgen der Erwärmung vorgestellt und Einblicke in die Arbeit der Forschenden gegeben, z.B. in die Messungen mit einem Fesselballon. Christian Pilz
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Wo sind unsere Vögel? Eine Karte zeigt Veränderungen

Demonstration
Leibniz-Institut für Länderkunde IfL
Vögel sind faszinierende Lebewesen und unverzichtbarer Teil des Naturhaushalts. Eine interaktive Deutschlandkarte macht die Verbreitungsgebiete unserer gefiederten Freunde sichtbar und veranschaulicht, wie sich ihr Bestand in den letzten Jahren verändert hat – landesweit oder vor der eigenen Haustür. Wir zeigen, was die von Vogelfreunden mit Millionen Beobachtungsdaten „gefütterte“ Karte bietet und wie jeder von uns mithelfen kann, „weiße Flecken“ zu tilgen. Dr. Jana Moser
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Ägypten in Leipzig – mit griechischen Papyri in den antiken Alltag

Vortrag mit Diskussion
Institut für Klassische Philologie und Komparatistik der Universität Leipzig
In der Antike schrieb man vorwiegend auf Papyrus. Tausende griechische Papyri haben sich in Ägypten erhalten. In der Leipziger Papyrus- und Ostrakasammlung finden sich ca. 5000 Objekte, die faszinierende Einblicke in das Alltagsleben und die Kultur bieten. Im Vortrag soll eine kleine Einführung in die Gegenstände der griechischen Papyrologie gegeben und dabei auch auf die aktuellen Forschungen in Leipzig eingegangen werden. PD Dr. Philip Schmitz
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Madagascar 2: Discover the traces of long-extinct giant animals in the island’s plant world (in english)

Vortrag mit Diskussion
Deutsches Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung mit der Universität Leipzig
Travel with us to Madagascar, 2000 years ago, when fruit-eating giant lemurs and elephant birds still walked freely over this island. At iDiv, we investigate how important were these big animals for the dispersal of palm trees with big fruits. Can big-fruited palms in Madagascar survive despite the extinction of the megafauna? Laura Méndez, Dr. Renske Onstein
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Umgang mit Vielfalt – Wie Migration Leipzig verändert und gestaltet

Vortrag mit Diskussion
Leibniz-Institut für Länderkunde IfL
Stadtentwicklung und Urbanität sind ohne Migration nicht denkbar, Stadtgeschichte ist immer auch Migrationsgeschichte. Das zeigt der Vortrag am Beispiel der Stadt Leipzig, die sich nach Jahren der Schrumpfung zu einer dynamischen Zuwanderungsmetropole gewandelt hat. Im MIttelpunkt stehen diese Fragen: Wie wirken Internationalisierung und Pluralität in die Alltagswelten hinein? Welche sozialen Zugehörigkeiten und welche Ausschlüsse werden mit „Migration“ verknüpft? Dr. Karin Wiest
Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Talking about Citizen Science

Talkrunde
FabLab Leipzig
Was ist eigentlich Citizen Science und wie kann ich mich einbringen? In dieser offenen Gesprächsrunde stehen alle Engagierten aus dem FabLab Leipzig für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Klingt euch im Livestream ein oder kommt einfach zum FabLab in die Hildegardstraße 51. Stellt eure Fragen, äußert Wünsche und seid Teil der Gesprächsrunde im Parklet vor dem zukünftigen Wissenschaftsladen. Es ist ein informeller Austausch für alle die neugierig sind. Dr. Roman Gunold, Florian Fahr, Patrick Schönfeld, Anna Morawek, Matthias Petzold und Gäste

Wir danken: