Bachs Leipzig im 3 D-Modell

Auf dem Bild sind die Thomaskirche, die Thomasschule, das Zimmermannsche Kaffeehaus, die Nikolaikirche, die Paulinerkirche, die Universität, der Naschmarkt, der Marktplatz, Apels Haus und das Rathaus bezeichnet, Modell der Stadt zur Lebenszeit von Johann
Bachs Leipzig in 3D

Programminfo:

Gehen Sie auf eine virtuelle Tour durch das barocke Leipzig. Folgen Sie Bach auf seinem Dienstweg von der Thomasschule über den Markt und die Universität bis zur Nikolaikirche. Erfahren Sie Wissenswertes über Bachs Leben und seine Wirkungsstätten – mit vielen Hintergrundinformationen, natürlich auf dem neuesten Stand der Bach-Forschung.

Die Voraussetzung für diese Anwendung liefert ein großer Schatz, den das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig im Alten Rathaus verwahrt: Ein 1822 von dem Leipziger Tapezierer und Möbeltischler Johann Christoph Merzdorf vollendetes 3-D-Stadtmodell Leipzigs. Dieses zeigt die Stadt Leipzig mit ihren Vorstädten weitestgehend in jener Form, wie sie Johann Sebastian Bach in seinen 27 Leipziger Jahren erlebte. In Zusammenarbeit mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig haben die Berliner Medienagentur KplusH und das Bach-Archiv den Weg des Thomaskantors von seiner Wohnung am Thomaskirchhof zu wichtigen Orten in der Stadt rekonstruiert.