Das perfekte Match – Vorfühlen und erstes Kennenlernen zwischen BewerberInnen und Unternehmen

Achtung Datenschutz - bitte lesen!

Auf dieser Seite werden Inhalte (Video, Audio oder Ähnliches) von externen Webseiten (wie beispielsweise Youtube, Vimeo, SoundCloud oder ähnlichen Anbietern) über einen i-Frame eingebunden. Hierbei wird eine Verbindung zu den Servern dieser Anbieter hergestellt und es können dabei personenbezogene Daten an diese übermittelt werden.
Diese Verbindung kommt allerdings erst mit einem Klick auf den nachfolgenden "Jetzt aktivieren"-Link oder das Play-Icon zu Stande.
Lesen Sie hierzu bitte noch unsere Hinweise zum Datenschutz

Jetzt aktivieren

Programminfo:

Ein Bewerbungsprozess ist wie das erste Kennenlernen beim Aufbau einer Partnerschaft. Einerseits ist es ein wechselseitiges Preisgeben vorteilhafter Informationen zur Selbstdarstellung. Auf der anderen Seite ein Vorfühlen und Suchen nach wünschenswerten Informationen durch interessiertes Nachfragen. Welche teils aufwändigen Wege führen im Bewerbungsprozess zu einem perfekten Match? Wie lässt sich das Kennenlernen theoretisch erklären? Welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung? Michael Barton (wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Personalwirtschaftslehre)