Im Dialog mit der Wissenschaft | Forschungs- und Demonstrationsvorhaben zum Einsatz von erneuerbarem Kerosin am Flughafen Leipzig/Halle (DEMO-SPK)

Deutsches Biomasseforschungszentrum

Achtung Datenschutz - bitte lesen!

Auf dieser Seite werden Inhalte (Video, Audio oder Ähnliches) von externen Webseiten (wie beispielsweise Youtube, Vimeo, SoundCloud oder ähnlichen Anbietern) über einen i-Frame eingebunden. Hierbei wird eine Verbindung zu den Servern dieser Anbieter hergestellt und es können dabei personenbezogene Daten an diese übermittelt werden.
Diese Verbindung kommt allerdings erst mit einem Klick auf den nachfolgenden "Jetzt aktivieren"-Link oder das Play-Icon zu Stande.
Lesen Sie hierzu bitte noch unsere Hinweise zum Datenschutz

Jetzt aktivieren

Ein Porträt von Dr. Franziska Müller-Langer, die über den Einsatz von erneuerbarem Kerosin spricht..
Im Dialog mit der Wissenschaft | Forschungs- und Demonstrationsvorhaben zum Einsatz von erneuerbarem Kerosin am Flughafen Leipzig/Halle (DEMO-SPK)

Programminfo:

Umwelt- und klimafreundliche erneuerbare Kraftstoffe für die Luftfahrt werden einen entscheidenden Beitrag für die Senkung der Emissionen des Luftverkehrs leisten müssen. Durch den Einsatz von Multiblend JET A-1 lassen sich nicht nur Treibhausgasemissionen, sondern auch lokale Emissionen messbar signifikant reduzieren.

Vorrangiges Ziel des vom Bundesverkehrsministerium ins Leben gerufenen Modellvorhabens DEMO-SPK war es, das Verhalten von Gemischen aus mehreren erneuerbaren Kerosinen mit fossilem JET A-1 unter realistischen Bedingungen in der Versorgungsinfrastruktur eines Großflughafens zu untersuchen und zu verifizieren. Mehr als zwanzig internationale Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft haben dieses bislang einmalige Vorhaben ermöglicht, das DBFZ hat es koordiniert und Fragen der Begleitforschung untersucht.
Frau Dr. Müller-Langer gewährt Ihnen in einem Vortrag spannende Einblicke in das Vorhaben, das einen wertvollen Beitrag zu einem emissionsfreundlicheren Luftverkehr leistet. Dr. Franziska Müller-Langer

Passend zu diesem Programmpunkt:

Video / 10 min
Meine Nacht

Im Dialog mit der Wissenschaft | Herausforderungen einer nachhaltigen Bioökonomie

Vortrag
Deutsches Biomasseforschungszentrum
Das Wissenschaftsjahr 2020/21 steht unter dem Leitthema der Bioökonomie. Bioökonomie strebt nach einer nachhaltigen Erzeugung, Verarbeitung und Nutzung biologischer Ressourcen wie Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen. Auf der Basis nachwachsender Rohstoffe und Energien entwickelt die Bioökonomie neue Produkte und Verfahrensweisen und möchte so eine ökologisch und ökonomisch nachhaltigere Zukunft gestalten – hin zu einer biobasierten Wirtschaft. Prof. Daniela Thrän