Ist das Wissenschaft oder kann das weg? Talkrunde

Programminfo:

Das Religionswissenschaftliche Institut will mit den Stereotypen aufräumen, dass kulturwissenschaftliche Forschung am öffentlichen Interesse und Verständnis vorbeigeht. Dazu wurde eine gemütliche Gesprächsrunde mit Studierenden und Dozierenden LIVE gestreamt. Im Fokus stand besonders, wie man aus schnödem Material Geschichten formt, wie Forschung hinter verstaubten Bücherregalen schließlich ihren Übertrag auf das reale Leben schafft und nicht nur „abstrakte Kunst“ bleibt. Dr. Katharina Neef, Anna Lutz, Sophie Krohn und Jakob Eißner

Passend zu diesem Programmpunkt:

Interact /
ca. 5 min
Meine Nacht

Ist das Wissenschaft oder kann das weg?

Rundgang
Religionswissenschaftliches Institut der Universität Leipzig im GLOBE21 Festival
Ein virtueller Rundgang durch das Kellergewölbe der Dokumentationsstelle „Religiöser und weltanschaulicher Pluralismus im deutschsprachigen Raum“. Die Sammelstätte für das Quellenmaterial besteht seit 1994 und vereint in ihrem Bestand Bücher, Zeitschriften und „graue Literatur“ diverser Gemeinschaften. Vor allem in Zeiten von Fake News und Corona zeigt sich, wofür es sich zu sammeln lohnt. Der Rundgang ist vorbei, einen kleinen Blick ins Archiv bietet das Programm von GLOBE21. Anna Lutz, Sophie Krohn und Jakob Eißner