Mapping and Zapping – Wie verarbeitet unser Gehirn Sprache?

Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften

Programminfo:

Mapping and Zapping – Wie verarbeitet unser Gehirn Sprache? Um zu verstehen, wie das menschliche Gehirn Sprache verarbeitet, „mappen“ NeurowissenschaftlerInnen dessen Struktur und Funktion mit Hirnscannern und „zappen“ es mit Hirnstimulation. Hier erklären wir, wie diese Methoden funktionieren und zeigen Beispiele aus unserer eigenen Forschung.

In kurzweiligen Blitzvorträgen präsentieren Philipp Kuhnke, Sandra Martin, Kathleen A. Williams, Astrid Graessner, Sabrina Turker, Constantijn van der Burght und Gesa Hartwigsen ihre Arbeit in der Lise Meitner Forschungruppe Kognition und Plastizität am MPI CBS. Prof. Gesa Hartwigsen & Team