Sammlungsführung „Wirbellose Tiere“: Die Größten, Giftigsten und Buntesten – Rekordhalter in unserer Sammlung

Achtung Datenschutz - bitte lesen!

Auf dieser Seite werden Inhalte (Video, Audio oder Ähnliches) von externen Webseiten (wie beispielsweise Youtube, Vimeo, SoundCloud oder ähnlichen Anbietern) über einen i-Frame eingebunden. Hierbei wird eine Verbindung zu den Servern dieser Anbieter hergestellt und es können dabei personenbezogene Daten an diese übermittelt werden.
Diese Verbindung kommt allerdings erst mit einem Klick auf den nachfolgenden "Jetzt aktivieren"-Link oder das Play-Icon zu Stande.
Lesen Sie hierzu bitte noch unsere Hinweise zum Datenschutz

Jetzt aktivieren

Programminfo:

Museen beherbergen oft riesige Sammlungen. Das Naturkundemuseum Leipzig bewahrt zum Beispiel über 300.000 wirbellose Tiere – von Insekten über Krebse bis hin zu Schnecken. Unter diesen befinden sich viele Rekordhalter wie 20 kg schwere Krebse, tödliche Schnecken und urtümliche Kopffüßer. Mit diesem Format bieten wir für kleine und nicht mehr ganz so kleine Besucher*innen einen Blick in unsere Wirbellosensammlung an. Anschließend ist Raum für Fragen und interessante Diskussionen. Robert Klesser

Passend zu diesem Programmpunkt:

Leider vorbei
Livestream
Meine Nacht

Live-Präparation: Insekten für die Ewigkeit

Demonstration
Naturkundemuseum Leipzig
Wissenschaftliche Sammlungen beinhalten einen enormen Schatz an biologischen Daten und Belegen. Mit diesen werden genetische Untersuchungen, morphologische Analysen oder Neubestimmungen vorgenommen. Dafür müssen die Objekte durch eine saubere Präparation konserviert werden. Im Livestream können Sie unserem Insektenpräparator bei seiner Arbeit zuschauen, knifflige Details ergründen und Fragen zur wissenschaftlichen Sammlung und Präparation dem Experten direkt stellen. Wolfram Guidetti