Veranstaltung in Präsenz: Das Klo als Labor? Führung 3 vor Ort durch den „Sanitärturm“ der HTWK Leipzig (Anmeldung notwendig)

Achtung Datenschutz - bitte lesen!

Auf dieser Seite werden Inhalte (Video, Audio oder Ähnliches) von externen Webseiten (wie beispielsweise Youtube, Vimeo, SoundCloud oder ähnlichen Anbietern) über einen i-Frame eingebunden. Hierbei wird eine Verbindung zu den Servern dieser Anbieter hergestellt und es können dabei personenbezogene Daten an diese übermittelt werden.
Diese Verbindung kommt allerdings erst mit einem Klick auf den nachfolgenden "Jetzt aktivieren"-Link oder das Play-Icon zu Stande.
Lesen Sie hierzu bitte noch unsere Hinweise zum Datenschutz

Jetzt aktivieren

Dein Material:

Programminfo:

Wie funktioniert eigentlich ein Abwassersystem im Haus und warum kommt es manchmal zu Verstopfungen? Im Sanitärtechnik-Labor, liebevoll von Studierenden auch „Klolabor“ genannt, können Interessierte erfahren, was es beim Spülen zu beachten gibt, was Probekörper sind oder wie eine Abwasserleitung von innen aussieht. Eine Anmeldung ist notwendig. Hygienemaßnahmen sind zu beachten (Mund-Nasen-Schutz, Test- oder Impfnachweis). Mehr Information.

Um am Rundgang teilzunehmen, müssen sich Besucherinnen und Besucher an die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen der HTWK Leipzig halten. Die Rundgänge können nur stattfinden, wenn es die aktuelle Situation erlaubt. Informieren Sie sich deshalb vorher, ob der Rundgang stattfindet und welche Maßnahmen einzuhalten sind. Den Sanitärturm können Interessenten auch außerhalb der Langen Nacht der Wissenschaften besichtigen. Interessenten wenden sich hierzu an Prof. Steffen Winkler: steffen.winkler_at_htwk-leipzig.de. Das Sanitärtechniklabor ist Bestandteil des Lehrgebiets Sanitärtechnik. Mehr zum Bachelor- und Masterstudiengang Energie-, Gebäude- und Umwelttechnik erfahren Sie auf unserer Website. Prof. Steffen Winkler

Hier anmelden